Kammerofen zum Homogenisieren von Strängen

Homogenisierungsöfen von OTTO JUNKER sind für Strangpressbolzen unterschied­lichster Abmessungen geeignet und zeichnen sich durch engste Temperaturtoleranzen aus. Diese satzweise arbeitenden Homogenisierungsöfen bieten die erforderliche Flexibilität bei der Behandlung von Bolzen verschiedenster Durchmesser und Legierungen.

Die Öfen arbeiten im halbautomatischen Betrieb in Kombination mit einer Chargiermaschine. Die Steuerung erfolgt über SPS-Systeme mit Bedienerschnittstellen, die eine menügesteuerte Prozessführung je nach Größe und Legierung der Bolzen erlauben, wobei auch anwendungsspezifisch erstellte Menüs verfügbar sind. So kann jede Charge gemäß den konkreten Kundenbedürfnissen bzw. Anforderungen an das Endprodukt behandelt werden.

Die erste Abkühlung der Bolzen gemäß den jeweiligen metallurgischen Anforderungen kann innerhalb des Homogenisierungsofens erfolgen, um ein homogenisiertes Endprodukt mit optimalen Eigenschaften zu erhalten.

Die Beheizung kann mittels Gas, leichtem Heizöl oder elektrischen Heizelementen erfolgen. Bei gas- und ölbeheizten Anlagen sind wahlweise direkt beheizte Ausführungen oder Systeme mit Strahlrohrbrennern lieferbar.

Zur Anforderung von Prospektmaterial kontaktieren Sie bitte unseren Vertriebsmitarbeiter.

  • Tom Schmidt
    OTTO JUNKER GmbH
    +49 2473 601-322
    +49 2473 601-620
    Jaegerhausstr. 22
    D - 52152 Simmerath-Lammersdorf