Legierungsofen

Der Legierungsofen dient zum in der Regel kontinuierlichen Mikrolegieren eines Mastermetalls beim Strangguss. Typischerweise besteht ein solcher Ofen aus einer Misch- und einer Homogenisierungskammer. Dem zu legierenden Metall wird in der Mischkammer die Legierungskomponente beigemischt. Anschließend durchläuft die Metallmischung einen Rinneninduktor, beruhigt sich in der nachfolgenden Homogenisierungskammer und wird dann der Stranggießkokille zugeführt.

Ein solcher Legierungsofen ist ein prominentes Beispiel für Stranggießöfen, wie sie vorwiegend im NE-Bereich eingesetzt werden.

  • INDUGA Industrieöfen und Giesserei-Anlagen GmbH & Co. KG
    +49 2473 601-710
    +49 2473 601-777
    Jaegerhausstr. 2
    D - 52152 Simmerath-Lammersdorf