Anlagen für Kupfer und Kupferlegierungen in Strangpresswerken

Bolzenerwärmungsanlagen

Über die Jahre hat OTTO JUNKER ein exzellentes Image in Bezug auf Konstruktion, Produktion und Lieferung von hochqualitativen Gießerei- und Wärmebehandlungsanlagen in der Buntmetallindustrie gewonnen.

Als Teil des Produktionsprogramms hat OTTO JUNKER eine Serie von Bolzenerwärmungsanlagen für die Halbzeugindustrie konstruiert und entwickelt.

Bei der Konstruktion von Bolzenerwärmungsanlagen kann OTTO JUNKER auf langjährige Erfahrungen zurückgreifen.

Durch die Verwendung von Standardbaugruppen und Standardmoduleinheiten profitiert der Kunde von geringeren Investitionskosten, kürzeren Lieferzeiten und der Gewissheit einer technologisch erprobten Anlage.

 

Vorteile für den Kunden

  • OTTO JUNKER erarbeitet mit Ihnen individuelle, maßgeschneiderte Lösungen.
  • OTTO JUNKER gewährleistet geringe Temperaturtoleranzen und somit die optimalen Voraussetzungen für ein hochwertiges Produkt
  • Dank jahrelanger Erfahrung (seit 1924 liefert OTTO JUNKER zahlreiche gasbeheizte und induktiv beheizte Bolzenerwärmungsanlagen) kann OTTO JUNKER ein hochwertiges Produkt liefern.
  • Durch optimale Konstruktionslösungen lässt sich ein minimaler Wartungs- und Instandsetzungsaufwand erzielen.
  • Durch erfahrenes und kompetentes Montage- und Inbetriebnahmepersonal wird Ihre Anlage schnell und fachmännisch installiert.
 

Die Qualität Ihres Produktes ist unsere Maßgabe.

Rollenherdöfen

OTTO JUNKER genießt seit vielen Jahren einen hervorragenden Ruf als Konstrukteur, Hersteller und Lieferant hochwertigster Schmelz- und Wärmebehandlungsanlagen für die NE-Metallindustrie.

Hierzu gehört auch eine Reihe von Rollenherdöfen für die Kupfer-Halbzeug-industrie, die OTTO JUNKER im Rahmen seines Produktprogramms entwickelt hat.

Die Konstruktion von Rollenherd-Durchlauföfen erfolgt bei OTTO JUNKER auf der Grundlage von Standardmodulen. Für den Kunden bedeutet dies niedrigere Investitions­kosten, kürzere Lieferzeiten und die Sicherheit bewährter Anlagentechnik.